Wir trauern um

Waltraud Moser

* 01.01.1953 16.05.2020

Begräbnis
Datum: 20.05.2020
Uhrzeit: 15:00
Ort: St. Lambrecht Stiftsfriedhof
Sonstiges:

Sie ist ab Dienstag im Karner St. Lambrecht aufgebahrt.
Von dort geleiten wir unsere liebe Verstorbene am Mittwoch, dem 20. Mai 2020,
um 15.00 Uhr in die Stiftskirche St. Lambrecht zum feierlichen Trauergottesdienst.
Die anschließende Beisetzung erfolgt am Friedhof im Familienkreis.
Wir beten gemeinsam am Dienstag um 19.30 Uhr
in der Stiftskirche St. Lambrecht.
Wir bitten Sie auf Grund der aktuellen Corona Situation
den nötigen Abstand einzuhalten.


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: steinberger8820@a1.net Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Waltraud Moser


Kondolenzbuch

† 16.05.2020

Pepi Kaufmann, Ranten:

Liebe Trauerfamilie Zum Ableben eurer geliebten Gattin, Mama, Oma und Schwester möchte ich mein aufrichtiges und inniges Beileid aussprechen. Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der uns lieb war, ging. Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung. In stillem Gedenken Josefine Kaufmann vlg. Seitenbauer
Geschrieben am 10.06.2020 um 19:20

Heike Glaser Tahuti:

(Tschüß, Bye bye, adieu, auf Wiedersehen!) "Wir wissen nicht, wie die Ewigkeit ist, / doch wie du sie dir erträumst, so sei sie dir, / das wünschen wir. Da sei die Sonne am frühen Morgen, / da seien Sterne in tiefer Nacht, / da seien Berge, sie zu erklimmen / und ein Engel halte die Wacht! Da sei der Blick übers weite Meer; / der warme Regen tue dir gut, / da seien auch Sturm und tosende Wogen, / aber ein Engel mache dir Mut! Da sei das leuchten des Regenbogens, / da sei das Wandern übers weite Land / da sei das freundliche Winken der Fremden, / und ein Engel halte die Hand. Wir wissen nicht, wie die Ewigkeit ist, / doch wie du sie dir erträumst, so sei sie dir, / die Schar der Engel wünschen wir." (Tschüß, Bye bye, adieu, auf Wiedersehen!)
Geschrieben am 18.05.2020 um 13:19

Huberta:

Ein Leben ging zu Ende das voller Arbeit war ein Mutterherz steht stille das nur voller Liebe war. Du bist voraus gegangen wohin wir alle geh´n doch werden wir da oben uns einmal wiedersehen. P. Panzer
Geschrieben am 18.05.2020 um 13:05

Gamperl Silvia:

Wenn wir das Ufer des diesseitigen Lebens verlassen, liegt ein neues Gewand am jenseitigen Ufer für uns bereit. Herzliche Anteilnahme dir Walter und deiner ganzen Familie Silvia
Geschrieben am 17.05.2020 um 14:22